In einem vom Niedersächsischen Finanzgericht entschiedenen Fall behauptete ein Steuerpflichtiger, er habe den betrieblichen Pkw nicht für Privatfahrten genutzt. Privatfahrten seien ausschließlich mit einem zum Privatvermögen gehörenden vergleichbaren Fahrzeug durchgeführt worden.

Anscheinsbeweis bei privater Pkw-Nutzung by CAPSIVERA Steuerberater | Unternehmensberater

Da aber dieses Fahrzeug auch von der Ehefrau des Steuerpflichtigen genutzt wurde, bezweifelten die Richter, dass das Privatfahrzeug dem Steuerpflichtigen zur uneingeschränkten privaten Nutzung ständig zur Verfügung stand. Die aus der allgemeinen Lebenserfahrung abgeleitete Vermutung, dass ein betrieblicher Pkw auch zu privaten Zwecken genutzt wird, kann nur durch Beweismittel (z. B. ordnungsgemäßes Fahrtenbuch) erschüttert werden. Da der Beweis des ersten Anscheins der Privatnutzung des betrieblichen Fahrzeugs durch Gegenbeweis weder entkräftet noch erschüttert wurde, muss der Steuerpflichtige die Versteuerung nach der 1 %-Regelung akzeptieren.

Quelle | DATEV eG, Nürnberg, Mandantenbrief Ausgabe 10/2019
Bildnachweis | © magdal3na – stock.adobe.com

Ausgezeichnet von Handelsblatt, FOCUS-MONEY & unseren Kunden als TOP-Steuerberater / Dienstleister

ANGEBOT ANFORDERN
KONTAKT AUFNEHMEN
BERATUNG BUCHEN

CAPSIVERA Steuerberater | Unternehmensberater ist eine deutschlandweit agierende Steuerberatung und Unternehmensberatung. Wir sind jung, hochmotiviert und arbeiten nachhaltig. Uns zeichnet Pro-Aktive-Beratung gepaart mit zuverlässiger und flotter Bearbeitung zu einem fairen Preis aus.

Mit unserer WebAkte haben Sie per Smartphone, Tablet oder PC jederzeit Zugriff auf Ihre Dokumente und sind immer auf dem Laufenden. Wenn Sie möchten können Sie unsere Online Buchhaltung nutzen und mit uns als Onlinesteuerberater digital zusammen arbeiten.